AUTO & TECHNIK
MUSEUM SINSHEIM

American Dream Cars

Die beliebte Ausstellung wird gerade umgebaut!!
Mit Planen abgedeckte Luxuskarossen, Werkzeugkoffer und Hebebühnen prägen derzeit das Erscheinungsbild unserer American Dream Cars Collection. Nach fast 23 Jahren sind wir der Meinung, dass diese Ausstellung einen neuen Anstrich verdient. Ab dem 24. März gibt es dann auf über 1.500 m² die ca. 100-jährige amerikanische Automobilgeschichte zu bestaunen: Lebendige Szenarien, seltene Autos und das „American Way of life-Gefühl“ inklusive. Unterstützen Sie uns!

Haben Sie noch das ein oder andere Schätzchen in der Garage stehen, welches Sie uns ausleihen möchten? Wir setzten Ihr Schmuckstück in Szene, damit es neben den anderen Klassikern glänzen kann UND Sie schaffen in der heimischen Garage Platz für Neues.

Wir suchen: Hot Rods (großer Motor, auffälliges Erscheinungsbild) ---///--- 70er Jahre Muscle Cars (Bsp. Dodge Charger, Plymouth Barracuda, Chevrolet Camaro, Ford Mustang) ---///--- Neuwagen (ab Bj. 2000) ---///--- FMX (Motorräder)

Wenn Sie auf Ihr Fahrzeug mind. ein halbes Jahr verzichten können, dann schreiben Sie uns doch bitte an exponate@technik-museum.de (Betreff: Neue American Dream Cars). Folgende Angaben benötigen wir: Fotos, technischen Daten und evtl. die Besonderheiten des Fahrzeugs. Da es eine Dauerausstellung ist, ist ein Wechsel jederzeit möglich (nach mind. einem halben Jahr).


Über zwei Jahrzehnte lang beherrschten die Straßenkreuzer die amerikanischen Highways. Luxuriös ausgestattet, mit chromblitzenden überdimensionalen Karosserien, riesigen V8-Motoren, einer superweichen Federung und den obligatorischen Weißwandreifen prägten sie das Bild vom „American way of life” wie Hamburger, Petticoats, Rock 'n' Roll und Coca-Cola. Mehr lesen...


Neben den Wolkenkratzern haben die Straßenkreuzer dem Rest der Welt wohl am deutlichsten demonstriert, dass in Amerika alles etwas größer ist. Besonders In den 1950er und 1960er Jahren entwickelten sich die gewaltigen chromblitzenden Karossen zu Standardfahrzeugen, die in Amerika so selbstverständlich waren wie in Deutschland der VW-Käfer. Doch das Ende für diesen speziellen Typus von Automobil kam jäh. Wie die Dinosaurier waren die Chevys und Fords ganz einfach zu groß geworden, und als auch in Amerika nach der ersten Ölkrise zu Beginn der 1970er Jahre die Zeit des Überflusses endgültig vorbei schien, begann für die amerikanischen Autofirmen, die die Zeichen der Zeit nicht rechtzeitig erkannt hatten, der Kampf ums Überleben. Noch heute ist es aber der Traum vieler Auto-Fans, einmal mit einem solchen Traumwagen fast schwerelos auf einem endlosen Highway entlanggleiten zu dürfen.


Im Technik Museum Sinsheim zeigen wir Ihnen die europaweit größte Sammlung dieser Traumwagen in entsprechendem Umfeld. Hier gibt es die größte permanente Sammlung amerikanischer Traumwagen außerhalb der USA – jedes Jahr im August erleben Sie beim US-Car-Treffen auf dem Freigelände solche Fahrzeuge in Aktion!

The selected language is not available. What you want to do?

Mit Klick auf [OK] öffnet sich die Website des Technik Museum Speyer in einem neuen Fenster.
Bitte beachten Sie, dass das Technik Museum Speyer etwa 35 Kilometer von Sinsheim entfernt liegt und ein separates Museum ist.