Halle 3

Mit Gründung des Auto-Technik-Museum e.V. begann 1980 die Geschichte des Technik Museum Sinsheim. Seit seiner Eröffnung am 6. Mai 1981 entwickelte es sich zu einem der größten Technikmuseen der Welt. Doch sind die Erweiterungsmöglichkeiten nun fast erschöpft. Der Vereinsvorstand einigte sich darauf, einen Erweiterungsbau, die so genannte "Halle 3" zu bauen.

Die Bauarbeiten für diese neue Ausstellungshalle mit rund 3.000 m² nutzbarer Fläche haben begonnen. Hierdurch ergeben sich für das Museum in nächster Zukunft Möglichkeiten für wechselnde Sonderausstellungen, die weit über das hinausgehen, was aufgrund der begrenzten Raumkapazität bisher möglich war. Die Ausstellungen werden jeweils eine spezielle Automarke oder eine besondere Epoche zum Thema haben, wobei Young- und Oldtimer gleichermaßen zum Zuge kommen werden. Den Anfang wird eine Präsentation der einzigartigen Fahrzeug- und Rennsportgeschichte von Alfa Romeo machen.

Der Neubau passt sich optisch an die bestehenden Museumshallen an. Schaufenster in luftiger Höhe geben einen Vorgeschmack darauf, was den Besucher im Inneren erwartet. Ferner wird die Halle 3 mit einem Personenaufzug ausgestattet sein, über den nicht nur die Galerien und die Dachplattform erreichbar sein wird, sondern auch das "Flight Deck" der benachbarten Halle 2. Somit können nun auch Besucher mit körperlichen Einschränkungen näher an die Museumshighlights Concorde und Tupolev TU-144 heran.

 

Geschenke von Fans für Fans? Schauen Sie in unseren ONLINE-Shop!