Das Technik Museum Sinsheim hat täglich ab 9 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie unsere Corona-Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Heinkel He-111

Anfang der 1930er Jahre suchte die Deutsche Lufthansa nach einem neuen Flugzeugtyp für zwei Mann Besatzung und ca. 10 Passagiere. Bei Heinkel begann man daraufhin 1934 mit der Entwicklung der Heinkel He-111. Da absehbar war, daß der Lufthansaauftrag die Entwicklungskosten nicht decken würde, wurde die Maschine von vorneherein auch als Bomber konzipiert. Der Erstflug erfolgte am 24. Februar 1934. Ab Januar 1937 wurden 30 Maschinen des Typs B-1 im Spanischen Bürgerkrieg eingesetzt. Nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wurde die Heinkel He-111 schnell zum Standardbomber der deutschen Luftwaffe. Aufgrund der unzureichenden Bewaffnung war sie ein leichtes Opfer für die feindlichen Jagdflieger.