Diese Website verwendet Cookies

...die für den Betrieb der Website notwendig sind. Wenn Sie zustimmen, setzen wir auch ein Cookie, welches zu anonymen Statistikzwecken genutzt wird. Dies hilft uns dabei unsere Website kundenfreundlicher zu gestalten und die Inhalte zu bieten, die der Besucher sucht. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
modxcmssession technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
PHPSESSID technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
frontend technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
frontend_cid technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
external_no_cache technik-museum.de Technisch notwendiger Cookie für die Performance der Website. Session
cmnstr technik-museum.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag

Hubble 3D-Film

45 Minuten ohne Altersbeschränkung Deutsch

Zwei Jahrzehnte hat das im April 1990 von einem Space Shuttle in den erdnahen Orbit transportierte Weltraumteleskop Hubble der Menschheit unvergleichliche Einsichten in das Universum beschert - doch dann drohte das Auge ins All zu erblinden. Die Kälte des Weltalls und die kosmische Strahlung hatten den elektronischen und mechanischen Steuerungselementen bis 2008 so sehr zugesetzt, dass ein weiterer Betrieb nicht mehr möglich war. Die Rettung brachte im Mai 2009 eine wagemutige Rettungsaktion, bei der sich sieben Astronauten auf die Reise zum Hubble Teleskop machten, um den unverstellten Blick ins All zu sichern.

Mit an Bord war eine IMAX 3D - Kamera, um dieses Abenteuer festzuhalten. Während das Space Shuttle Atlantis mit 28.000 Kilometern pro Stunde um die Erde rast, haben die Astronauten für eine erfolgreiche Rettung des Hubble nur eine einzige Chance. Warner Brothers und IMAX in Kooperation mit der NASA laden Sie ein, dieses Abenteuer auf der gigantischen IMAX 3D Leinwand mitzuerleben. "Hubble 3D - Das Auge ins Weltall" ist täglich im IMAX 3D Laser 4k Kino beim Technik Museum Sinsheim zu erleben!