Das Technik Museum Sinsheim hat täglich ab 9 Uhr geöffnet und kann in den meisten Bereichen ohne Mund- und Nasenmaske erlebt werden. Bitte beachten Sie unsere Corona Schutzmaßnahmen und -regeln für Ihren Museumsbesuch. Wir freuen uns auf Sie!

Maybach Spezialrennwagen

Im Gegensatz zu Mercedes hat Maybach im Motorsport nie eine besondere Rolle gespielt. Durch den Einsatz einiger Privatleute wurde der Name Maybach jedoch in den 1920er Jahren zu einem Begriff in einer ganz speziellen Kategorie des Automobilsports, nämlich den Rekordfahrten über kurze Distanzen. Hierzu wurden riesige Maybach-Zeppelinmotoren in Personenwagen- Chassis eingebaut und mit mächtigen Getrieben versehen.

Das im Technik Museum Sinsheim gezeigte Exponat ist typisch für diese Art von Fahrzeug. Der 6-Zylinder-Motor hat einen Hubraum von 23 Litern und leistet 300 PS. Einen vergleichbaren Motor zeigt das Bild oben. Die endlos lang wirkende Motorhaube verhindert, dass das Fahrzeug beim Beschleunigen vorne abhebt. Der Spezialrennwagen kann somit durchaus als Vorläufer der heutigen Dragster angesehen werden. Die Spitzengeschwindigkeit des außergewöhnlichen Gefährts liegt bei über 160 km/h, die bei einer Umdrehungszahl des Motors von nur 1.050 Upm erreicht werden.