Das Technik Museum Sinsheim hat täglich ab 9 Uhr geöffnet und kann in den meisten Bereichen ohne Mund- und Nasenmaske erlebt werden. Bitte beachten Sie unsere Corona Schutzmaßnahmen und -regeln für Ihren Museumsbesuch. Wir freuen uns auf Sie!

Messerschmitt ME 109

Neben dem Junkers JU-87 "Stuka" ist die Me-109 das wohl legendärste deutsche Kampfflugzeug des Zweiten Weltkriegs. Die Entwicklung begann 1934, das erste Versuchsmuster flog am 28. Mai 1935, damals noch unter der Bezeichnung Bf-109. Wie die He-111 und die Ju-88 kam auch die Me-109 ab 1937 im Spanischen Bürgerkrieg zum Einsatz. Sie war dort allen Gegnern überlegen und wurde schnell zum Standardjäger der deutschen Luftwaffe. Während des Krieges wurde die Me-109 ständig weiter verbessert und blieb bis zum Kriegsende ihren Gegnern ebenbürtig. Insgesamt entstanden von diesem Flugzeugtyp bis Mai 1945 über 30 000 Exemplare. Danach wurde die Me-109 noch bis 1958 in Spanien weitergebaut.

Technische Daten:
Bauzeit: 1935 - 1945; Spannweite: 9,97 m; Motor (1944): Daimler-Benz 605 DC 12-Zyl. V-Motor mit bis zu 2000 PS; Höchstgeschwindigkeit: 727 km/h; Waffen: 1 x 30 mm Mk 108 u. 2x15 mm Kanone; Produktion: ca. 35 000 Stück.