Das Technik Museum Sinsheim hat täglich ab 9 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie unsere Corona-Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Rolls-Royce Phantom II Boattail Tourer

Nicht nur eingefleischte Oldtimer-Fans bekommen beim Anblick dieses klassischen Rolls-Royce glänzende Augen. Gebaut wurde der von einem Reihensechszylindermotor mit 7,7 Litern Hubraum und 120 PS angetriebene Wagen im Jahr 1933. Der Preis belief sich damals auf 2450 Pfund, was ungefähr dem Gegenwert von 20 Mittelklassewagen entsprach.

Die Geschichte des Fahrzeugs ist so spannend wie das Auto selbst. Entstanden ist das Fahrgestell 1933 in Derby. Von der Karosseriefirma Barker wurde es zunächst mit einem fünfsitzigen Sport-Saloon-Aufbau versehen und an einen reichen englischen Gentleman verkauft. Anfang der fünfziger Jahre tauchte der Wagen bei der Kenya Tea Company im damaligen Britisch-Ostafrika wieder auf, die einen einheimischen Bootsbauer damit beauftragten, den alten Aufbau nach einem Entwurf der Firma Hooper durch eine Teakholz-Karosserie in Bootsform zu ersetzen. Seit 1999 ist das Fahrzeug im Technik Museum Sinsheim zu bewundern.