Sicherheitstraining MotoGymkhana

    Am Samstag, 16. Juli, und in Kooperation mit dem eingetragenen Verein Rennleitung#110, wird auf dem Gelände des Technik Museum Sinsheim bereits zum zweiten Mal ein ganz besonderes Sicherheitstraining stattfinden: MotoGymkhana. Interessierte haben von 10 bis 17 Uhr die Möglichkeit, diese sportliche Variante des Motorradslalom auszuprobieren. Die Teilnahme mit der eigenen Maschine am MotoGymkhana ist kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Diese hochenergetische und extrem dynamische Motorradsportart hat ihren Ursprung in den 70er Jahren in Japan. Im Wesentlichen geht es darum, einen Parcours aus farbigen Pylonen so schnell wie möglich zu durchfahren und dabei die Möglichkeiten des Motorrads bis zu den physikalischen Grenzen auszureizen. Bei „um Pylonen herumfahren“, denken die meisten Motorradfahrer spontan an Fahrschule, Sicherheitstraining und langweilige Trockenübungen für das „richtige“ Fahren. MotoGymkhana fordert neben Konzentration Dynamik und ein hohes Maß an Kontrolle über die eigene Maschine - genau das Richtige für Fahrer, die ihre Fahrtechnik und Motorradbeherrschung effektiv und mit Spaß verbessern wollen.

    Teilnehmer-Information: Die Teilnahme mit der eigenen Maschine am MotoGymkhana ist kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.