Das Technik Museum Sinsheim hat täglich ab 9 Uhr geöffnet und kann in den meisten Bereichen ohne Mund- und Nasenmaske erlebt werden. Bitte beachten Sie unsere Corona Schutzmaßnahmen und -regeln für Ihren Museumsbesuch. Wir freuen uns auf Sie!

Tyrrell P34

Zur Saison 1976 präsentierte Ken Tyrrell den ersten und bislang einzigsten sechsrädrigen Formel-1-Wagen. Durch die sehr schmalen Vorderräder sollte der Luftwiderstand verringert werden. Dieses Ziel wurde jedoch kaum erreicht, da die Hinterräder unverändert blieben und sich somit die Stirnfläche des Wagens kaum änderte.

Zunächst schien der P 34 aber zu überzeugen. Neben einigen guten Platzierungen gelang ein Doppelsieg beim Grand-Prix von Schweden. In der Saison 1977 geriet er aber zunehmend ins Hintertreffen und wurde daher 1978 durch eine konvertionelle Konstruktion ersetzt. Ein Wiedersehen mit diesem interessanten Fahrzeug feierte das Tyrrell-Team 1996 bei einem Besuch im Technik Museum Sinsheim anlässlich des auf dem Hockenheimring ausgetragenen Grand-Prix von Deutschland.

Technische Daten:
Baujahr: 1976 | Motor: 3 Liter / 8 Zylinder / 420 PS | Ford-Cosworth V8-Saugmotor | Höchstgeschwindigkeit: ca. 300 km/h.