Das Technik Museum Sinsheim und IMAX 3D Kino hat täglich ab 9 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie unsere Corona Schutzmaßnahmen und -regeln für Ihren Museumsbesuch. Wir freuen uns auf Sie!

BOSCH und das Automobil

Im Frühjahr 1897 installierte Robert Bosch erstmals einen Magnetzündapparat in einem Kraftfahrzeug - dies war der Beginn der Erfolgsgeschichte des Autozulieferers Bosch, die in einer Dauerausstellung im Technik Museum Sinsheim erzählt wird. Von weitem ist die Ausstellung durch den "roten Teufel" erkennbar: Er symbolisierte seit 1910 als Werbefigur die Zuverlässigkeit der BOSCH Automobilausrüstung. Veranschaulicht wird der Weg von den ersten Zündapparaten zur heutigen komplexen Automobilelektronik von BOSCH, die unter der Haube fast jedes neuen Wagens zu finden ist. 

Erzählt wird die Geschichte der Bosch-Zündung, der Einspritzsysteme für Benzin- und Dieselmotoren, die Entwicklung vom Blaupunkt-Autoradio zur modernen Navigation im Auto und vieles mehr. Ergänzt wird die Ausstellung durch seltene "Zeitzeugen": Einer der ersten serienmäßig gefertigten Hochspannungsmagnetzünder von 1902 wird ebenso gezeigt wie ein Autoscheinwerfer von 1913, eine der frühesten Dieseleinspritzpumpen von 1931 und ein Blaupunkt Autoradio von 1938. Zusätzlich geben historische Werbefilme einen kurzweiligen Einblick in die 1950er und 1960er Jahre, als es noch hieß: "Mit BOSCH gerüstet - gut die Fahrt!"